Abstimmungsdetails

Antrag der WIN@WBV-Fraktion: Neubeschaffung einer Abholstation für Ausweisdokumente

Beschlusstext:
Der Rat beschließt, die Verwaltung wird beauftragt, die monetären und personellen Auswirkungen der Beschaffung einer Abholstation für Dokumente (beispielsweise Ausweise, Führerscheine, Meldebescheinigungen) mit folgenden Merkmalen zu prüfen und das Ergebnis spätestens bis zur Oktobersitzung dem Ausschuss für Datenverarbeitung und Digitalisierung vorzulegen. Die Authentifizierung soll mit einem einfachen und sicheren Zwei-Faktor-Verfahren (z.B. Fingerabdruck plus Pin/Barcode, ggf. Identifikation durch App) erfolgen. Bei der Beschaffung soll auf Modularität geachtet werden, um die Station ausgehend von einem Grundausbau bedarfsgerecht erweitern zu können und optional später weitere Standorte zu realisieren. Auf die Erfahrungen anderer niedersächsischer Kommunen (z.B. Langenhagen, Göttingen) soll dabei zurückgegriffen werden. Ziel ist es, ein zusätzliches Angebot beim Bürgerservice zu schaffen und dies beispielsweise später in Richtung eines digitalen Servicepoint für OZG-Leistungen zu erweitern.
Beschlusstext der ursprünglichen Beschlussvorlage 536/2022
Der Rat beschließt, die Verwaltung wird beauftragt, schnellstmöglich eine Abholstation für Ausweisdokumente zu beschaffen und zu installieren. Die Authentifizierung soll dabei mit einem einfachen und sicheren Zwei-Faktor-Verfahren (z.B. Fingerabdruck plus Pin/ Barcode) erfolgen.
Status:
mehrheitlich zugestimmt

Dafür 3

Dagegen 2

Enthalten 2