Abstimmungsdetails

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 41 "Parkplatz südlich der Seestraße" in Körbecke

Beschlusstext:
Mit 24 Ja-Stimmen und 2 Nein-Stimmen ergeht nachfolgender Beschluss:

Der Gemeinderat beschließt,
den Abwägungsvorschlägen über die Stellungnahmen aus der ersten Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 und der Behörden gem. § 4 Abs. 1 BauGB (Anlage 1 der Vorlage) zuzustimmen,
den Abwägungsvorschlägen über die Stellungnahmen im Rahmen der zweiten öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 und der Beteiligung der Behörden gem. § 4 Abs. 2 BauGB (Anlage 2 der Vorlage) zuzustimmen,
den Abwägungsvorschlägen über die Stellungnahmen im Rahmen der dritten öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 und der Beteiligung der Behörden gem. § 4 Abs. 2 BauGB (ebenfalls in Anlage 2 der Vorlage) mit folgenden Änderungen zuzustimmen:
Im Rahmen der Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen stellt der Gemeinderat fest, dass
die Fläche für die Abwasseranlage mit dem entsprechenden Planzeichen vom bisher geplanten Standort an der nordöstlichen Plangrenze zur südwestlichen Plangrenze verlegt wird.
die Ausweisung und Herrichtung einer Wallanlage an der „Seestraße“ auf keinem Streckenabschnitt aus schallschutztechnischen Gründen nach dem vorliegenden Gutachten notwendig ist und der hierzu gegebenen Stellungnahme nicht entsprochen wird.
die Ausweisung und Herrichtung einer Wallanlage entlang der östlichen Plangrenze zum Anrainergrundstück „Seestraße 2“ als Sichtschutzmaßnahme zweckmäßig ist und der Höhe nach im Geländeverlauf nach bautechnischen Aspekten mit entsprechenden Böschungsneigungen zu realisieren ist.
die Notwendigkeit für eine Planfestsetzung für eine technische Ein- und Ausfahrtbeschränkung nicht gesehen wird. Wenn sich im Rahmen der Realisierung und Nutzung des Parkplatzes die Notwendigkeit ergibt ist eine technische Zu- und Abfahrtsperre auch ohne jetzige Planfestsetzung bautechnisch und bauordnungsrechtlich möglich und zulässig. Hierzu wird festgestellt, dass sich die Entwicklungen des Nutzungs- und Verkehrsverhaltens beobachtet werden und bei Handlungsbedarf Maßnahmen ergriffen werden.“
den Bebauungsplan Nr. 41 `Parkplatz südlich der Seestraße´, Möhnesee-Körbecke, (Anlage 3 der Vorlage) als Satzung zu beschließen und die Begründung (Anlage 4 der Vorlage) mit Schalltechnischem Bericht (Anlage 5 der Vorlage), einschl. Artenschutzprüfung (Anlage 6 der Vorlage), sowie Prüfung der Umweltbelange (Anlage 7 der Vorlage) und der Eingriffsbilanzierung (Anlage 8 der Vorlage).
Die Anlagen 1 bis 8 der Vorlage sind Bestandteil dieses Beschlusses.

Dafür 24

Dagegen 2

Enthalten 0